Tagebucheintrag N°43 | Taschentuch, Tee und Tipsen

Sonntag, Mai 04, 2014 Tinka Beere 0 Comments

Langsam gehts mir gesundheitlich wieder besser und ich habe mich aufgerafft wieder zu schreiben. Ich hatte ja nun eine längere Pause und war auch ein wenig demotiviert. Ich schieb das jetzt einfach mal auf mein altes Projekt. Das ist jetzt schön eingemottet und wartet auf mein vielleicht fünf Jahre älteres Ich.


Ich wurde durch den Blogeintrag (wieder) auf Write or Die aufmerksam gemacht. Ich kannte das Prinzip schon und Word Wars sind ja auch mein Ding. Aber irgendwie habe ich das nie wirklich genutzt. Jetzt habe ich das mal ausprobiert und neben ein paar sinnlos dahergetippten Buchstaben, weil der Bildschirm rot anlief, da ich zu lange nicht geschrieben habe, sind auch ein paar vernünftige Worte dabei rumgekommen. Um genau zu sein 1007, damit ist mein Tagessoll von mindestens 500 Wörtern am Tag innerhalb von einer halben Stunde mit diesem Programm verdoppelt worden :)


Ich freu mich einfach nur, dass ich den Mumm hatte, dem Karnickel, wie Pauli es so schön genannt hat, Auf-Wiedersehen! zu sagen. Wie schon in meinem Beitrag gestern erwähnt, kommt dieses Projekt meinem Schreibstil sehr viel mehr entgegen.


Nur an Write or Die muss ich mich noch gewöhnen. Auf jeden Fall ist eine Überarbeitung dringend nötig, sollte ich den ganzen Roman so schreiben :D Doch nun darf ich mich wieder der lateinischen Sprache widmen. Morgen gehts wieder in die Uni – Juche!!


Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag, eure Tinka :)

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

Die letzten Wochen sind wie eine Reise. Ein Trip zu mir selbst. Zu dem, wer ich bin, wer ich sein will und auch woher ich komme. Was sol...