[Buchgedanken] Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe: Suzanne Collins

Sonntag, Juli 27, 2014 Tinka Beere 0 Comments

!Achtung! kann Spoiler für den ersten Teil enthalten …


»Das System muss sehr wackelig sein, wenn eine Handvoll Beeren es zum Einsturz bringen kann.« (S. 30)
»In der Arena ist mir klar geworden, dass ich sie nicht länger für etwas bestrafen darf, woran sie nicht schuld ist, vor allem nicht für die schrecklichen Depressionen, in die sie nach dem Tod meines Vaters versunken ist. Manchmal sind die Menschen einfach machtlos gegen das, was mit ihnen geschieht.« (S. 41)
»Der Gedanke, für einen anderen stark zu sein, ist ihnen noch nie gekommen, und daher bin jetzt plötzlich ich es, die sie trösten muss. Das nervt ein bisschen, schließlich soll ich mich abschlachten lassen, nicht sie.« (S. 229)
Klappentext
"Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod."


Aus dem Englischen von Sylke Hachmeister / Peter Klöss
Deutsche Erstausgabe, 2014 
Umfang: 432 Seiten 
ISBN: 978-3-8415-0135-6 
Verlag: Oetinger 


Spannung: ♥♥♥♥♥/♥♥♥♥♥


Ich bin wirklich ein bisschen sauer. Nicht auf das Buch. Auf mich. Da ich den Film kannte, wusste ich schon ziemlich viel. Zu viel. Viel zu viel. Das fand ich nicht schön. Gar nicht schön. Ich werde dann wohl in Zukunft keine Filme gucken zu denen ich noch vorhabe das Buch zu lesen. Es versaut einem echt alles.

Und hätte ich ihn nicht gekannt, dann hätte ich das Buch nach den ersten einhundert Seiten wohl gar nicht mehr aus der Hand legen können.

Fazit: ♥♥♥♥♥/♥♥♥♥♥


Lesen! Lesen!!! LESEN!!!! Das Buch muss man wirklich lesen! Dieses ganze hin und her, wenn man eigentlich denkt, dass man weiß, in welche Richtung es geht. Die Charaktere so humorvoll und vielschichtig. Wenn ich schon begeistert vom ersten Teil war, dann hat mich dieser Band noch mehr vom Hocker gehauen, wohl weil ich nicht mehr ganz so viel vom Film wusste. Dennoch hat mich das Wissen um die Handlung bei diesem Buch noch mehr gestört als beim ersten.

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Zeitmanagement für Autoren

Immer wieder ertappe ich mich selbst dabei, dass ich spät dran bin oder doch etwas mehr Zeit brauche, als gedacht. Zeitmanagement schei...