[Buchgedanken | Kurzrezi] Blutmond: Paulina Bordihn

Sonntag, August 24, 2014 Tinka Beere 0 Comments

Wochenlang haben wir zu hören bekommen, wie begeistert Pauli von ihrer Geschichte Blutmond ist. Und umso überraschter war ich, dass diese Geschichte zu mir geflogen kam, denn damit gerechnet habe ich nicht. Also schön mal einen schönen Dank, an dich!
Natürlich habe ich die Geschichte dann auch gelesen. Ich wusste zwar, dass unsere Pauli bald veröffentlichen wird, in einer Anthologie, aber wie schon erwähnt, ich habe nicht damit gerechnet Blutmond lesen zu dürfen.


Zur Geschichte

Blutmond ist die Geschichte von einem Meerjungfrauenmädchen Serena. Aber die Meermenschen sind nicht mehr, das, was sie einmal waren. An jedem Blutmond opfern die Menschen den Meermenschen junge Männer, um sie zu besänftigen, und Serena ist das erste Mal mit dabei.

Wie hat sie mir gefallen?

Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen, obwohl ich kein Fan von Kurzgeschichten bin. Ich glaube, dass die Idee noch viel mehr hergibt und zu einem richtig schönen Wälzer werden kann.
Also, mein liebes Paulikind, du weißt jetzt, was ich von dir erwarte ;)

daten der Geschichte

Blutmond von Paulina Bordihn – erschienen in Das Lesebuch der Fantastischen Mädchen 2014 in Zusammenarbeit mit Der Dritte Raum.

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Oh du fröhliche - Update und Blick in die Zukunft

Einige Zeit ist schon wieder ins Land gegangen, seit ich das letzte Mal gebloggt habe. Das sind immer die Phasen des Lebens, in denen...