Camp-Tagebuch: Tag 11

Samstag, Juli 11, 2015 Tinka Beere 2 Comments



Hallo ihr Lieben :)

Heute melde ich mich mal ungewohnt früh, denn heute Abend geht es zu einem Autorentreffen. Leider sind wir wohl nur zu zweit, mal gucken, wie es wird ^^

Ich habe wieder einmal gemerkt, dass tagsüber schreiben gar nicht so mein Ding ist. Irgendwie lasse ich mich viel leichter ablenken. Dennoch habe ich mein Tagessoll erreicht, wenn auch nicht ganz so schnell wie sonst.

In meiner ersten 25-er Schreibeinheit habe ich 669 Wörter mit einer Geschwindigkeit von 1.609 Wörtern pro Stunde geschrieben. Danach gab es noch einmal 25 Minuten, in denen ich 820 Wörter mit einer Geschwindigkeit von 1.967 Wörtern pro Stunde geschafft habe. Insgesamt umfasst mein Dokument nun 17.043 Wörter.

Fürs Camp habe ich nun schon 11.699 Wörter geschrieben und laut Camp-NaNoWriMo-Seite bin ich am 19. Juli bei meinem Ziel von 20.000 Wörtern. Der WriteoMeter prognostiziert mir, dass ich mit meinem derzeitigen Tempo 3.314 Wörter in der Woche (berechnet mit meinem Schreibtempo seit Anfang Juni) und 14.203 Wörter im Monat schreibe. Somit wäre ich mit meinem Rewrite von Zwischen Licht und Schatten, für das ich 100.000 Wörter eingeplant habe, am 3. Januar 2016 fertig. Das will ich auf jeden Fall unterbieten.

Dabei kommen mir gerade diese Autofahrer in den Sinn, die unbedingt die vom Navi berechnete Zeit unterbieten wollen :D 

Mit meiner Geschichte läuft es im Moment ganz gut. Nur fällt es mir schwer, die Geschichte so zu schreiben, dass ich einige schöne Szenen aus der ersten Fassung einfügen kann. Dadurch, dass die Charaktere noch ein paar Upgrades für ihre Eigenschaften bekommen haben, machen sie es mir nicht leicht. Aber ich gebe mein bestes. Natürlich werde ich die Geschichte nicht so biegen, bis es passt. Aber die beiden hübschen haben vom Schicksal ein bisschen Zeit bekommen, um sich anzunähern *kicher*

Allen anderen NaNos wünsche ich für heute noch viel Erfolg. Ihr schafft das, glaubt an euch und wenn euch etwas dazwischen kommt, schreibt lieber weniger, als gar nicht ;)

--------------------------------------
Links

Kommentare:

  1. Ja, das mit dem Ablenken ist immer so eine Sache. Gerade was facebook und so betrifft, muss ich da bei mir sehr streng sein. ;-) Aber schön, dass wir es trotzdem dann "geregelt" bekommen! :-) Weiter so!

    Liebe Grüße, Nicole - die Dich vielleicht ja doch noch einholt... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, dann bin ich aber mal gespannt drauf ;)

      Löschen

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

Die letzten Wochen sind wie eine Reise. Ein Trip zu mir selbst. Zu dem, wer ich bin, wer ich sein will und auch woher ich komme. Was sol...