[Buchgedanken] All deine Zeilen: Sofie Cramer

Samstag, August 08, 2015 Tinka Beere 0 Comments

Klappentext
"Eine Liebe, größer als das Meer.
Kurz vor Maries Hochzeit stirbt unerwartet ihre geliebte Oma Anneliese. Die junge Frau ist wie gelähmt vor Trauer, die Feier wird verschoben.
Im Nachlass findet Marie ein Bündel alter Briefe. Wunderschöne Liebesbriefe, von einem Paul Hansen aus Amrum. Neugierig nimmt sie Kontakt zu dem Fremden auf und erhält prompt eine Antwort. Zwischen Hamburg und der Nordseeinsel entspinnt sich ein reger Briefwechsel. Doch nach und nach kommen Marie die Briefe immer rätselhafter vor. Sie beschließt, selbst nach Amrum zu reisen - und erlebt eine Überraschung. Auf den Spuren ihrer Großmutter und einer schicksalhaften Liebe entdeckt sie ein Geheimnis, das auch ihr Leben für immer verändern wird …"



Deutsche Erstausgabe, 2014 
Umfang: 400 Seiten 
ISBN: 978-3-499-26752-9 
Verlag: rororo 

Ich habe mich auf den ersten Blick in das Cover verliebt. Die sanften Farben und dazu ein Leuchtturm haben mich direkt angesprochen.

Eine Liebesgeschichte aus der Vergangenheit, die durch Briefe wieder ans Licht gelangt. Die Botschaft der ehemalig Liebenden ist eindeutig und spielt auch eine Rolle in der Gegenwart.

Besonders hat mir die Nähe in dem Buch gefallen. Die Handlung spielt in Hamburg und auf Amrum. Da ich mich selbst sehr mit dem Norden Deutschlands verbunden fühle, habe ich mich in der Geschichte sehr wohl gefühlt. Auch das Thema, das immer im Mittelpunkt steht das Friesencafé, fand ich sehr schön und außergewöhnlich.

Leider gab es auch einige wenige Momente, die mich beim Lesen verwirrt haben. So wurde zum Beispiel versehentlich die Oma Annemarie und nicht Anneliese genannt. Das ist eigentlich nicht so schlimm, dennoch hat es mich arg aus dem Lesefluss gebracht.

Fazit: ❤❤❤❤/❤❤❤❤❤
Das Buch ist ein richtig schönes Sommerbuch. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und auch die Geschichte ist schön. Ich konnte mich gut in die Charaktere einfühlen und in die Handlung eintauchen, dennoch war die Geschichte nichts so Außergewöhnliches, dass sie mir wohl nicht lange im Gedächtnis bleiben wird.

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Oh du fröhliche - Update und Blick in die Zukunft

Einige Zeit ist schon wieder ins Land gegangen, seit ich das letzte Mal gebloggt habe. Das sind immer die Phasen des Lebens, in denen...