[Buchgedanken] Weibersommer: Heike Wanner

Donnerstag, August 13, 2015 Tinka Beere 0 Comments

Klappentext
"Die drei Cousinen Lisa-Marie, Marie-Luise und Anne-Marie haben nicht viel gemeinsam − nur den Namen Marie, den sie von ihrer geliebten Großmutter bekommen haben. Doch als sie einen Bauernhof im Allgäu erben, machen sich die drei Frauen in einem alten VW-Käfer auf den Weg. Enthusiastisch tauschen sie ihre Stöckelschuhe gegen Gummistiefel und merken bald: Ein Bauernhof macht noch keine drei Freundinnen. Erst ein kleines Bündel Briefe, die von einer außergewöhnlichen Liebe erzählen, zeigt den drei Maries, wie schön so eine „Familienbande“ sein kann, und offenbart ein streng gehütetes Familiengeheimnis."



Deutsche Erstausgabe, 2013 
Umfang: 352 Seiten 
ISBN: 9783548284712 
Verlag: Ullstein 

Wenn es ein perfektes Sommerbuch gibt, dann ist es dieses. Unterhaltsam wird eine alte Liebesgeschichte von Neuem aufgewickelt. Die Familie ist mir in den letzten Tagen wirklich ans Herz gewachsen. Ich habe mitgelitten, mitgehofft und mitgerätselt. Der Schreibstil ist locker und witzig - ich weiß gar nicht, was ich noch weiter schreiben soll ^^

Fazit: ❤❤❤❤❤/❤❤❤❤❤
Die fünf Herzchen hat sich dieses Buch auf jeden Fall verdient. Jeder, der Frauenromane und Familiengeschichten mag, wird hiermit sicher seinen Spaß haben. Obwohl ich es nicht gerne mache, weil Geschmäcker verschieden sind, ist dieses Buch eine Empfehlung von mir.

Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen?

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Oh du fröhliche - Update und Blick in die Zukunft

Einige Zeit ist schon wieder ins Land gegangen, seit ich das letzte Mal gebloggt habe. Das sind immer die Phasen des Lebens, in denen...