Ein verspätetes Geburtstagsgeschenk von meinem kleinen Bruder

Sonntag, August 30, 2015 Tinka Beere 0 Comments

Klappentext
"Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will?
Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …"


übersetzt von Astrid Becker


Deutsche Erstausgabe, 2013

Umfang: 384 Seiten
ISBN: 978-3-551-58335-2
Verlag: Carlsen


Es ist das erste Mal, dass ich eine Märchenadaption gelesen habe. So war ich auch am Anfang ziemlich verwirrt, habe immer wieder das Märchen erwartet, dass ich kenne. Aber so war es nicht und ich habe eine ganze Weile gebraucht, um mich daran zu gewöhnen.

Fazit: ❤❤❤/❤❤❤❤❤
Auch wenn ich am Anfang Probleme hatte, hat mir das Buch doch insgesamt ganz gut gefallen. Ich konnte lachen und mitleiden. Und ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band. Vielleicht kann ich mich dann besser darauf einlassen. Ich hoffe es.

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

Die letzten Wochen sind wie eine Reise. Ein Trip zu mir selbst. Zu dem, wer ich bin, wer ich sein will und auch woher ich komme. Was sol...