[neues aus der Bib] #1 | Liebe

Freitag, August 07, 2015 Tinka Beere 0 Comments

Hallo ihr Lieben :)

Ich habe es getan. Durch meinen Umzug in eine große Stadt, komme ich nun leichter an neues Lesefutter, was mir vorher in dem winzigen Örtchen nicht so möglich war. Dass ich einen Bibliotheksausweis hatte, ist wohl schon 10 Jahre her (vermutlich noch länger), damals kam ich mit dem Konzept nicht so gut klar: Ich wollte zu viel lesen, habe dann aber nicht so viel geschafft, wie ich geliehen habe, weil ich auch damals schon 10 und mehr Bücher parallel gelesen habe.



Nun startet also der Versuch Bibliothek und Tinka 2.0. Ich habe mir einen Ausweis besorgt und ein wenig gestöbert. Leider zahlt man bei Neuerscheinungen dazu, aber es gibt ja so viele ältere Bücher, die so gelesen werden müssen *seufz*

*Zum Titel dieses Beitrags: Ich finde es faszinierend, dass die Bücher einmal nach Themen sortiert sind (Liebe, Spannung, ...) und dann nach den ersten Buchstaben des Autorennamens. Also habe ich diese Einteilung einfach kreativ als Titel genutzt. Was haltet ihr davon?

Neun Tage in Lissabon: Hervé Le Tellier


Klappentext
"Lissabon, 1985: Vincent Balmer, ein französischer Journalist, und der Fotograf António sollen gemeinsam über den Prozess gegen einen Serienmörder berichten. Doch interessiert die beiden vor allem ihr privates Lebensglück. António hat Erfolg bei Frauen und ist zudem in Vincents Ex-Freundin Irène verliebt. Vincent täuscht eine Liebschaft vor und flüchtet sich in die Bekanntschaft mit Manuela, die ihn jedoch bald abweist. Aus Neugier und aus Eifersucht macht sich Vincent auf, Antónios seit langem verschwundene Jugendliebe Pata in Lissabon aufzuspüren. Hintergründig erzählt Le Tellier vom Glück und Unglück in der Liebe."

Aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte
Deutsche Erstausgabe, 2013
Umfang: 280 Seiten
ISBN: 978-3-423-24968-3
Verlag: dtv

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Oh du fröhliche - Update und Blick in die Zukunft

Einige Zeit ist schon wieder ins Land gegangen, seit ich das letzte Mal gebloggt habe. Das sind immer die Phasen des Lebens, in denen...