[Leseliste] Mein Herbst-SuB 2015

Freitag, September 25, 2015 Tinka Beere 0 Comments

Hallo ihr Lieben :)

Die liebe Agathe hat mich zu diesem Blogbeitrag inspiriert. Ich liebe es, durch meinen SuB zu wühlen - sei es nur virtuell oder physisch - und mir Leselisten zusammenzustellen. Die Tage werden wieder kürzer und die Abendstunden kuscheliger, so dass man sich doch wieder öfter ein Buch schnappen und lesen mag.






Nach meiner kleinen Bücherregal-Tour ist über ein halber Meter Bücher bei rumgekommen plus zwei E-Books, die ich im Kopf habe. Wunderbar. Also fangen wir an ;)



Opal: Schattenglanz von Jennifer L. Armentrout

Das Buch habe ich bereits angelesen, aber so richtig scheint es noch nicht gepasst zu haben. Ich glaube, so eine Geschichte passt besser in den Herbst, als in den Sommer. Also freue ich mich auf Kathy und Daemon. Momentan bin ich auf der Seite 235.


Hellwach Gute Nachtgeschichten und andere Schlaflosigkeiten von Abini Zöllner

Nicht ganz das, was ich mir von dem Buch versprochen habe, aber Schlaf wird im Herbst wieder ein ganz großes Thema für mich. Wer liegt denn in der kalten Jahreszeit nicht gerne im kuscheligen Bett? Auch dieses Buch ist angelesen: Aktuell bin ich auf Seite 36. Für einen kleinen Happen zwischendurch ist das Buch wirklich ganz nett.


Wie Monde so silbern von Marissa Meyer

Die kalte Jahreszeit läd auch wieder zu märchenhaftem Schmöckern ein und so ist die Reihe von Marissa Meyer sicher genau das richtige. Zwar habe ich nur den ersten Band hier, aber das kann sich ja noch ändern. Dieses Buch ist ebenfalls angelesen - wirklich weit bin ich aber nicht gekommen: Seite 10.




Der Schrecksenmeister von Walter Moers

Ich spüre es, der Herbst verlangt wieder nach etwas Fantasylastigerem. Schade, dass ich dieses Buch mittlerweile schon wieder so lange zur Seite gelegt habe. Ich denke, es liegt einfach daran, dass ich mir die letzten Wochen über so unschlüssig war, was ich eigentlich im Moment lesen möchte. Bei Seite 26 geht's weiter.


P.S. Ich liebe dich von Cecelia Ahern

Mittlerweile nervt es mich selbst, dass ich mir dieses Buch immer und immer wieder vornehme zu lesen, es aber bei dem bloßen Vorhaben bleibt. Das kann ja wohl nicht sein. Also, Ohne Wenn und Aber: P.S. Ich liebe dich ist bald fällig!


Die Legende der Wächter: Die Entführung von Kathryn Lasky*

Seit ich den Film gesehen habe (wunderschön! Wer ihn noch nicht kennt: gucken!!), will ich das Buch lesen und siehe da, es ist sogar eine Reihe. Ich denke, es ist perfekt, für viele Schmöckerstunden im Herbst.




Beautiful Oblivion von Jamie McGuire

Da ich ja nun rausgefunden habe, dass es der erste Band ist und keine Fortsetzung (obwohl ich mir da immer noch nicht ganz sicher bin), kann ich auch dieses Buch lesen. Zwar sind Schmetterlinge auf dem Cover, aber auch jetzt wo es kälter draußen ist, spricht es mich total an.


Insel der Verlorenen von Colleen McCullough*

Die kalte Jahreszeit macht mir nicht nur Lust auf Fantasy sondern auch auf Historisches. Vor ein paar Monaten aus dem öffentlichen Bücherschrank gefischt (und eingetauscht), wird es Zeit, sich mal wieder in ein anderes Jahrhundert zu begeben - und auf einen anderen Kontinent.


Der verbotene Schlüssel von Ralf Isau

Dieses Buch verpasst mir immer noch Herzklopfen. Als ich vor einigen Monaten in München war, war es Liebe auf den ersten Blick. So ein schönes Hardcover habe ich selten gesehen.


Dark Wonderland: Herzkönigin von A. G. Howard

Auch so eine Liebe auf den ersten Blick und ... Hallo?! Alice im Wunderland!! Mehr braucht ein Buch nicht, um mich zu begeistern. Und dann noch diese mysteriöse Gabe. Oh, ich will es sofort lesen!




Der Vampir, der mich liebte und Vampire bevorzugt von Charlaine Harris

Weiter geht es diesen Herbst wieder mit den Bänden vier und fünf der Sookie-Stackhouse-Reihe. Ihr könnt mir erzählen, was ihr wollt: Vampire gehören in die dunkle Jahreszeit. (Wahrscheinlich wollt ihr mir auch gar nichts anderes erzählen).





In der Dunkelheit und In der Schattenwelt von Lisa J. Smith*

Deswegen folgen auch ein paar Bände der Reihe Tagebuch eines Vampirs. Damit ich endlich mal weiter mit der Reihe vorankomme und mir vielleicht auch irgendwann die TV-Serie zu Gemüte führen kann.


Besser so als anders von Meredith Goldstein

Um mal ein etwas dünneres und thematisch anderes Buch dabei zu haben. Einfach so. Und weil ich es gewonnen habe und es auch schon eine ganze Weile bei mir rumliegt. Schlimm, sowas, schlimm!


Der große Gatsby von F. Scott Fitzgerald*

Versuchen wir es im Herbst doch auch mal wieder mit einem Klassiker. Ich habe dieses Buch schon einmal angelesen, aber es war noch nicht der richtige Zeitpunkt. Immerhin bis Seite 14 bin ich gekommen :D


Frostkuss: Mythos Academy I von Jennifer Estep

Ich will diese Reihe endlich mal anfangen zu lesen. Einerseits, weil sie so gehypt wird und ich gucken möchte, was für mich dran ist und andererseits, weil ich nicht möchte, dass noch eine Reihe in meinem Bücherregal Staub ansetzt.




Zärtlichkeit von Robert Cormier*

Wieder ein Buch, das dunkel aussieht und etwas weniger Seiten hat: zur Motivation und so ;) Das Buch habe ich im letzten Jahr von Pauli bekommen, also will es endlich auch mal gelesen werden. So ist das!


Die Bücherdiebin von Markus Zusak

Ihr kennt sie sicher alle. Ich noch nicht. Und ich weigere mich den Film zu sehen, bevor ich das Buch gelesen habe! Es ist vor allem die Dicke, die mich abschreckt, doch vielleicht bringt mich das Kuschelkerzendeckenbettlesewetter dazu, mich zu überwinden und seitenweise einzutauchen.


Der Marsianer von Andy Weir

Frisch gekauft, möchte ich dieses Buch natürlich weiterlesen. Es ist bis jetzt so gut! Und da es auf dem Mars keine Jahreszeiten gibt - zumindest keine wie bei uns - kann ich das Buch auch einfach im Herbst lesen. Immerhin ist es so schön Rot wie Herbstlaub <3


Coherent von Laura Newman

Dieses Buch lese ich ebenfalls im Moment. Es ist sozusagen meine Hauptlektüre. Es gefällt mir echt gut, die Geschichte ist spannend - nur mit dem Schreibstil hadere ich noch. Schlecht ist er jedoch nicht. Ich bin echt gespannt, wie sich die Konflikte zuspitzen und ich glaube, die liebe Laura hat sich etwas ziemlich Großartiges ausgedacht ^^


Rissiges Eis von Axel Hollmann

Ich habe schon im Sommer angefangen, das Buch zu lesen, aber da war es noch nicht so passend. Daher möchte ich es jetzt im Herbst lesen - allein schon, weil ein Herbstblatt auf dem eisigen Cover zu sehen ist. Ich bin echt mega gespannt auf die Story und freue mich, dem tollen Schreibstil wieder zu begegnen.






Wilma und das Rätsel der gefrorenen Herzen von Emma Kennedy*

Geheimnisse, Rätsel, Schatten, eine junge Detektivin und ein Hund. Hört sich nach einem perfekten Herbstschmöcker an. Nicht allzu dick, also ganz gut, für zwischendurch.


Der silberne Traum: Die Chroniken der Nebelkriege von Thomas Finn*

Ja, auch dieses Buch habt ihr im Frühjahr schon einmal auf einer Leseliste bei mir gesehen. Es ist sogar angelesen (Seite 16), aber ich denke, es passt besser in die kühlere Jahreszeit.

Jetzt mache ich mir mal kurz die Mühe und rechne zusammen, wie viele Seiten das eigentlich sind, die ich da lesen möchte *rechne* 9.094 Seiten *umkipp*. Wann will ich das alles lesen? Vierundzwanzig Bücher sind es geworden und wenn ich das schaffe, ist mein SuB insgesamt immer noch nicht unter der 100er-Marke. Obwohl es das Ziel für Anfang des Jahres war :D Naja, werde ich das überhaupt mal schaffen? Ich weiß es nicht ^^ Aber das ist auch egal, denn es macht Spaß, Bücher zu sammeln.


----------------

*Entweder ist kein Cover angezeigt, weil es im Verlag nicht mehr finden oder ich es nicht downloaden konnte.

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

Die letzten Wochen sind wie eine Reise. Ein Trip zu mir selbst. Zu dem, wer ich bin, wer ich sein will und auch woher ich komme. Was sol...