[BücherBummel] #50 | Tagebuch | Astrid Lindgren

Montag, Oktober 26, 2015 Tinka Beere 2 Comments

Heute bekommt ihr den fünfzigsten BücherBummel von mir. Ein Ereignis, dass wir Büchersüchtigen einfach feiern sollten. Vor allem, weil mir ein so wunderschönes Buch in die Tasche gewandert ist. Ich liebe es - und ich schätze, es wird der Beginn einer feinen, netten Sammlung sein.


Die Menschheit hat den Verstand verloren - Astrid Lindgren

Tagebücher 1939-1945

Klappentext
Astrid Lindgren hat unsere Kindheit geprägt. Mit Pippi Langstrumpf und Wir Kinder aus Bullerbü hat sie unseren Blick auf die Welt verändert. Ihre Geschichten handeln von Mut, Hoffnung, Liebe und Widerstand. Noch bevor diese Bücher entstanden, schrieb sie ihre Gedanken über das dunkelste Kapitel des 20. Jahrhunderts nieder: den Zweiten Weltkrieg. Nachdenklich und betroffen, aber auch mit dem so unverwechselbaren Tonfall stellt Astrid Lindgren in ihren Tagebüchern wichtige Fragen, die heute wieder von erschreckender Aktualität sind: Was ist gut und was ist böse? Was tun, wenn Fremdenfeindlichkeit und Rassismus das Denken und Handeln der Menschen bestimmen? Wie kann jeder Einzelne von uns Stellung beziehen? Neben dem Kriegsgeschehen erzählt sie von ihrem Familienleben und den ersten Schreibversuchen: 1944 schenkt sie ihrer Tochter das Manuskript von Pippi Langstrumpf zum Geburtstag. Das persönliche Zeitdokument einer sehr klugen Frau, die schon immer den Blick für das große Ganze hatte.
Originaltitel: Krigsdagböcker 1939–1945
Aus dem Schwedischen übersetzt von Angelika Kutsch, Gabriele Haefs.
Deutsche Erstausgabe, 2015 
Umfang: 576 Seiten 
ISBN: 9783550081217 
Verlag: Ullstein

Kommentare:

  1. Kürzlich hat "Das entschwundene Land" eine Autobiografie von Astrid Lindgren den Weg zu mir gefunden. Ein ganz wunderbares Buch! Dies hier klingt auch interessant und ist schon notiert!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste. Astrid Lindgren ist wirklich eine beeindruckende Frau. Früher dachte ich nur, sie hat Pipis Geschichte geschrieben und gut ist, aber sie war so viel mehr!

      Löschen

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Oh du fröhliche - Update und Blick in die Zukunft

Einige Zeit ist schon wieder ins Land gegangen, seit ich das letzte Mal gebloggt habe. Das sind immer die Phasen des Lebens, in denen...