#Leseparty - Update

Samstag, Oktober 17, 2015 Tinka Beere 0 Comments

Facebook kommt mir mittlerweile vor, wie die Wiedergeburt der Buchmesse selbst. Messefotos, Messeberichte, Messean- und Abreise ... Krass! War das die letzten Jahre auch schon so, oder habe ich nur unglaublich viele Buchverrückte Facebookfreunde?

Leider habe ich heute noch nicht so viel gelesen. Mein Kopf steckt immer noch mitten im Wunderland und ich habe total Lust, an einer meiner Geschichten weiterzuschreiben, deren Anfang nun schon fast eineinhalb Jahre weit weg liegt. So kommt es mir gar nicht vor - die Zeit verfliegt so schnell ...



Kommen wir also zu den nächsten Fragen der #Leseparty:

A4: Erzählt mal, wie sieht eure Blog-Routine aus – habt ihr bestimmte Tage/Zeiten, an denen ihr bloggt? Schreibt ihr Rezensionen gleich nach Beenden der Bücher oder erst später?

Habe ich überhaupt eine Blogroutine? Ich glaube, nein. Ich blogge dann, wenn ich gerade Lust dazu habe - und bisher gab es keinen Beitrag, den ich lustlos geschrieben habe. Ich liebe das Bloggen einfach. Am kreativsten bin ich jedoch nachmittags und vor allem abends, daher kommen viele Beiträge am Nachmittag oder eben am Abend. Am liebsten schreibe ich meine Buchgedanken direkt nachdem ich ein Buch ausgelesen habe - auch wenn es mitten in der Nacht ist. Mein Blog ist eben ziemlich spontan und es wäre eine Horrorvorstellung, wenn ich einen Stapel unrezensierter Bücher abarbeiten müsste. Viel zu schnell wäre vergessen, was ich dazu schreiben möchte.

A5: Was darf euch so beim Lesen begleiten? Schokolade oder Kekse, Tee oder Kaffee, Musik oder keine Musik – erzählt uns von euren Lese-Begleitern!

Gerne eine kuschelige Decke. Es darf auch mal was zum Naschen sein, allerdings eher selten, da ich so schon arg schnell in der Zeile verrutsche und dann mit Schokofingern zu suchen ist nicht sehr vorteilhaft :D Tee gibt es immer dazu - auch wenn ich mich ans Trinken immer wieder erinnern muss. Ich trinke viel zu wenig. Gern auch mal ein Glas Wein ... oder zwei ^^ Im Sommer dann auch einfach nur Wasser. Ideal ist es, wenn es still um mich herum ist. Manche Bücher machen es einem leider nicht so leicht, einzutauchen, bei anderen werde ich drei, viermal angesprochen und reagiere immer noch nicht :D

Dann werde ich mal noch ein paar Zeilen lesen, bevor es nachher ins Kino geht ;)

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Oh du fröhliche - Update und Blick in die Zukunft

Einige Zeit ist schon wieder ins Land gegangen, seit ich das letzte Mal gebloggt habe. Das sind immer die Phasen des Lebens, in denen...