Aussortiert #1

Freitag, November 06, 2015 Tinka Beere 2 Comments

Hallo ihr Lieben :)

Wer kennt es nicht. Immer wieder kommen neue Bücher ins Regal, doch was ist mit den alten? Ich habe bis jetzt noch nie Bücher aussortiert und dachte mir, langsam wird es mal Zeit. Außerdem sind mir in letzter Zeit immer wieder Videos oder Beiträge zum Minimalismus begegnet und ich bin mir sicher, dass ich diese Bücher nicht noch einmal lesen werde.




Wenn euch eines der Bücher gefällt und ihr es gerne lesen möchtet, dann kommentiert doch einfach diesen Beitrag oder schreibt mir eine Mail, dann gucken wir, wie sie am Unkompliziertesten umziehen können.




Bob, der Streuner: James Bowen

Erster Satz; "Das Glück liegt auf der Straße", sagt ein Sprichwort.

Zustand: gut, gelesen, keine Leserillen, Seiten leicht vergilbt

Abgabegrund: Ich hatte mir etwas anderes vorgestellt.


This is not a Love Story: Holly Bourne

Erster Satz: An "Seelenverwandtschaft" als Konzept hatte ich nie geglaubt.

Zustand: gelesen, keine Leserillen, Ecken ein bisschen abgenutzt

Abgabegrund: Hat mich nicht so begeistert.

Liebe im Gepäck: Sophie Berg

Erster Satz: Franziska Querulin spiegelte sich im Chrom der polierten Lifttüren und war mit sich und der Welt zufrieden.

Zustand: gelesen, keine Leserillen, Seiten leicht vergilbt

Abgabegrund: Hat mir gar nicht gefallen.



Alles Tofu, oder was?: Ellen Berg


Erster Satz: "Interessant", sagte Paul. "Und wo ist das Essen?"

Zustand: gelesen, keine Leserillen


Abgabegrund: Hat mir gut gefallen, werde ich aber nicht noch einmal lesen.


Wenn die Liebe hinfällt: Luisa Buresch

Erster Satz: Ein Glas flog an die Wand.

Zustand: gelesen, Seiten leicht vergilbt

Abgabegrund: Hat mir nicht so gut gefallen.


Rush of Love - verführt/erlöst: Abbi Glines



Erster Satz: Wo ich herkam, standen alte Trucks mit großen erdverkrusteten Rädern vor den Häusern, in denen eine Party stieg.

Zustand (beide): gelesen, Mängelexemplar, keine Leserillen, sonst guter Zustand

Abgabegrund: Teil eins fand ich gut, von Teil zwei war ich wirklich enttäuscht.


Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?: Dr. med. Eckart von Hirschhausen

Erster Satz: Die Liebe - ein Thema, so unerschöpflich wie ein Teller Brühe für den, der nur eine Gabel hat.

Zustand: gelesen, keine Leserillen, Seiten leicht vergilbt

Abgabegrund: Das Thema ist durch, werde es wohl nicht nochmal lesen.


Meine russischen Nachbarn: Wladimir Kaminer


Erster Satz: Auch wir hatten russische Nachbarn.

Zustand: gelesen, keine Leserillen, Seiten leicht vergilbt

Abgabegrund: Ich lese ab und an gerne so witzige Bücher, aber dann reicht es auch. Nochmal lesen? Eher nicht.


Die Känguru-Offenbarung: Marc-Uwe Kling

Erster Satz: Was bisher geschah: Mark Twain hat mal gesagt: "Tiere sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht." Welch ein Unfug. (okay, das ist jetzt mehr als ein Satz ;) )

Zustand: gelesen, eine ganz leichte Leserille

Abgabegrund: Witzige Bücher und so. Einmal lesen, dann reicht es.


Insel der blauen Delfine: Scott O'Dell

Erster Satz: Ich erinnere mich lebhaft an den Tag, an dem das Aleuterschiff kam.

Zustand: gelesen, keine Leserille, Seiten ganz leicht vergilbt

Abgabegrund: Die Geschichte hat mich nicht so vom Hocker gehauen.


Sieben Tage ohne: Monika Peetz

Erster Satz: Es war einer dieser Tage.

Zustand: gelesen, keine Leserille, Seiten ganz, ganz leicht vergilbt

Abgabegrund: Es hat mich unterhalten und inspiriert ... Vor Jahren und jetzt bin ich aus der Lebensphase raus.


Ich hoffe, es ist das eine oder andere Buch dabei, dass euch glücklich machen kann :)

Kommentare:

  1. Wenn ich noch nie Bücher aussortiert hätte... boah, das ginge gar nicht! ;-) Ich tausche Bücher gerne. Könnte ich eigentlich auch mal über meine Blog-Seite... grübel... Auf jeden Fall finde ich es auch immer schwierig mich von Büchern zu trennen. Und ich suche dann gerne "ein gutes Zuhause". Aber ich habe auch schon mal einer Gruppe 30 Kisten Bücher gespendet, die sie dann verkauft haben und der Erlös ging an Jugendprojekte. Das fand ich gut! Viel Erfolg bei Deiner Bücher-Adaptions-Aktion. Leider ist für mich nichts dabei. Aber kommt ja vielleicht noch!
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist es eher ein neuer Gedanke, bis jetzt ging es noch so. Aber es ist schade, wenn man irgendwann keinen Platz mehr für neue Schätze hat :)
      Sicher, es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich aussortiert habe :)

      Löschen

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

Die letzten Wochen sind wie eine Reise. Ein Trip zu mir selbst. Zu dem, wer ich bin, wer ich sein will und auch woher ich komme. Was sol...