[NaNoWriMo 2015] Die vierte Woche

Samstag, November 28, 2015 Tinka Beere 2 Comments


Die vierte Woche des NaNoWriMo ist um. Die letzten Tage waren echt ziemlich schwierig, da ich einiges vorschreiben musste und auch ziemlich viel zu tun hatte. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Nicht wahr?

Wie geht’s dir?


Ich muss zugeben, ich fühle mich schon ein wenig gestresst. Das liegt aber weniger am NaNo als an meiner bevorstehenden Veröffentlichung.

Bist du noch im Zeitplan oder schon fertig?

Ich bin fertig. Und so viel fehlt an meiner Geschichte auch nicht mehr ^^

Gibt es eine Überraschung, die sich in deine Geschichte eingeschlichen hat? Etwas, womit du gar nicht gerechnet hast?

Nein. Alle verhalten sich recht brav. Da ich schon sehr lange und sehr viel über die Geschichte nachgedacht habe, denke ich, dass ich alle Möglichkeiten abgeklopft habe. Überraschend ist vielleicht, dass ich meinen Antagonisten viel mehr mag, als im NaNo 2013 als ich die Urfassung geschrieben habe. Jetzt hat er eine Geschichte, das macht ihn greifbarer und mich sehr glücklich.

Hattest du im NaNo ein Schreibtief? Wie hast du es überwunden?

Nein, nicht wirklich. Vielleicht am Anfang. Als Tief würde ich es aber nicht bezeichnen. Es waren eher Startschwierigkeiten, weil ich nicht wusste, was ich machen soll :-D

Hast du andere Schreibwütige kennengelernt oder bis du lieber für dich geblieben?

In diesem Jahr habe ich nicht so viele neue Leute kennengelernt, weil ich mich eher in meiner Facebook-Veranstaltung herumgetrieben habe, als andere Gruppen und Foren zu erkunden. Zeit, war das Problem. Vielleicht läuft es im nächsten Jahr wieder anders ;-)



Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Zeitmanagement für Autoren

Immer wieder ertappe ich mich selbst dabei, dass ich spät dran bin oder doch etwas mehr Zeit brauche, als gedacht. Zeitmanagement schei...