[Statistik und Meer] So war der November 2015

Donnerstag, Dezember 03, 2015 Tinka Beere 1 Comments

Mal wieder, schneller als gedacht, ist der Monat um und ihr musstet ein kleines Weilchen auf meinen Monatsrückblick warten. Doch hier ist er und ich verspreche euch, der November war sehr, sehr aufregend für mich.




Wie immer hat im November der NaNoWriMo stattgefunden. Von Anfang an hatte ich ein bisschen zu knabbern, weil ich nicht wirklich in die Geschichte reingekommen bin. Zu viel Zeit war vergangen, als ich das letzte Mal daran gearbeitet habe. Doch jetzt ist es vollbracht, die zweite Rohfassung mit einigermaßen schlüssiger Handlung steht. Außerdem habe ich die 50.000 Wörter im November geschafft und damit den NaNoWriMo gewonnen.

Wie es mir währenddessen ergangen ist, könnt ihr hier nachlesen. Dort findet ihr alle Updates hintereinander.

Anfang November habe ich mir Papyrus angeschafft. Für einige Zeit habe ich die Textversion ausprobiert und das Programm hat mich überzeugt, also habe ich den NaNo mit professionellem Schreibprogramm gewonnen :D (An alle: Man kann den NaNo auch mit Word oder Papier und Stift gewinnen ;) )

Ich bin wirklich begeistert, denn es gibt so einige Dinge, die einem normales Schreibprogramm nicht bieten kann. Wer ein über 100-Seiten-Manuskript mal mit Word geschrieben hat, wird wissen, was ich meine, wenn ich sage "Es hakt ziemlich." Das gibt es bei Papyrus gar nicht. Obwohl ich es jetzt 30 Tage genutzt habe, gibt es sicherlich noch Einiges, was ich noch nicht entdeckt habe. Aber eins kann ich euch jetzt schon mal sagen, es macht Spaß, mit diesem Programm zu arbeiten.

Ich habe ein Postfach. Irgendwie habe ich es total verschwitzt, es euch auf dem einen oder anderen Weg mitzuteilen, aber ich habe jetzt ein Postfach :D

Wer mir schreiben möchte, kann das gerne tun, vielleicht Antworte ich ja sogar ^^

Tinka Beere

Postfach 102641
34026 Kassel

Außerdem habe ich eine neue E-Mail-Adresse. Ich habe mich mal ein bisschen näher mit Domains und so beschäftigt. Ihr könnt mich noch unter meiner alten Mailadresse, aber auch unter meiner neuen, viel cooleren erreichen: tinka[ät]tinkabeere.com


Am Anfang des Monats habe ich eine Band kennengelernt. Ich war auf einem Konzert und vom ersten Augenblick an ziemlich geflasht. Warum ich das hier erwähne. Die Musik dieser Band lief fast ununterbrochen, während ich an "Ein Hauch von Rauch und Asche" (ehemals "Zwischen Licht und Schatten") geschrieben habe. Ihr könnts euch ja mal geben: Guts Pie Earshot



Im November habe ich eine neue Buchcommunity entdeckt: Readgeek. Es ist noch die Betaversion und ohne Freunde recht leblos. Wer Lust hat, kann ja mal vorbeischauen. Bis jetzt finde ich es recht süß und aufgeräumt. Vielleicht ist Readgeek ja etwas für euch :) Hier geht's zu meinem Profil.

Außerdem habe ich meinen Blogging Guide lektorieren lassen und überarbeitet. Das Cover ist fertig und das Buch hochgeladen. Am 23.12. sollte er erscheinen und überall erhältlich sein, wo es E-Books gibt.
Ich bin echt stolz, dass ich es geschafft habe und diejenigen, denen ich schon ein bisschen was davon erzählt habe, sind ziemlich begeistert davon. Also, tragt es euch fett im Kalender ein ;-)

Und dann war noch die Buch Berlin. Ein wirklich tolles Erlebnis. Ich habe viele Autoren getroffen, mit ihnen gequatscht und beim Lesen zugehört. Wer einen ausführlichen Bericht lesen will klickt hier ;)



Schreibprojekte

Meine Hauptprojekte waren im November mein "Blogging Guide- Tipps für Anfänger, Buchblogger und Autoren" und "Ein Hauch von Rauch und Asche". Die Rohfassung vom letzten ist fast fertig, es fehlen nur noch ein oder zwei Kapitel. Ich liebe die Geschichte total und kann mich jetzt noch viel besser in meine Charaktere einfühlen. Sie sind in den letzten Wochen viel dreidimensionaler für mich geworden.
Auch der neue Titel ist mir beim Schreiben in den Sinn gekommen. Er war plötzlich einfach so da. Mit "Zwischen Licht und Schatten" war ich ja nicht mehr wirklich glücklich und "Ein Hauch von Rauch und Asche" passt viel besser zur Geschichte.

Bücher und Lesen

Weil ich in den letzten Tage nicht so viel zum Lesen gekommen bin, habe ich das Gefühl, dass es mit den gelesenen Büchern echt schlecht aussieht. Das ist aber gar nicht der Fall, wenn man mal direkt in die Statistik schaut.

Neuzugänge

Im November gab es gar nicht so viele Neuzugänge. Zwei Bücher zähle ich schon einmal nicht dazu. Erstens "Er ist wieder da" weil es ein Hörbuch ist und dann "With Love, Mary Sue" weil es ein Sachbuch ist. Mehr Informationen zu den beiden Büchern könnt ihr hier nachlesen.


1.209 Seiten mehr auf dem SuB. 

gelesen



Klick aufs Cover für die Buchgedanken

1.876 Seiten vom SuB weggelesen.


Auf meinem SuB verbleiben 136 Bücher. Eigentlich 140, aber ich habe auch aussortiert.



Aussortiert

  • Hellwach - Gute Nachtgeschichten und andere Schlaflosigkeiten: Hat sich zwar echt cool angehört, war aber etwas ganz anderes, als ich erwartet habe.
  • Kernstaub: Interessiert mich nicht mehr.
  • Rissiges Eis: Ich komme mit dem Schreibstil einfach nicht klar. Krimis und Thriller sind sowieso nicht 100%ig meins, aber mit diesem Buch wurde ich gar nicht warm.
  • Zurück zum Urknall: Es ist ein Sachbuch, und die zähle ich eigentlich nicht auf meinen SuB. Ich weiß gar nicht, warum es noch drauf stand ^^

Leseliste

Im November wollte ich lesen:
  • Beautiful Oblivion - Jamie McGuire ✔
  • Die Legende der Wächter: Die Entführung - Kathryn Lasky
  • Wie Monde so silbern - Marissa Meyer 
  • Der silberne Traum: Chroniken der Nebelkriege - Thomas Finn
  • Der verbotene Schlüssel - Ralf Isau
"Wie Monde so silbern" habe ich angefangen zu lesen.

Im Dezember möchte ich lesen:
  • Wie Monde so silbern - Marissa Meyer
  • Du und ich und all die Jahre - Amy Silver
  • Anna Karenina - Lew Tolstoj
  • Wintermond - Tanja Heitmann
  • Frostfluch - Jennifer Estep
  • Deine Seele in mir - Susanna Ernst
Ich bin mal gespannt, ob ich das schaffe und ob ich am Ende überhaupt eines der Bücher gelesen habe :D

Ausblick

Im Dezember wird es hoffentlich etwas ruhiger. Es stehen eigentlich nur mein täglicher Adventskalender und zwei Veröffentlichungen an. Diese sind aber schon vorbereitet und jetzt heißt es nur noch Werbung machen.
Weihnachten werde ich eingeigelt und schreibend in meiner Wohnung verbringen. Darauf freue ich mich schon total.
Mehr ist eigentlich nicht geplant. Das reicht auch, denn ich fühle mich ein bisschen, als würde ich Urlaub ganz gut gebrauchen können.

Ich wünsche euch einen tollen Dezember und eine schöne Vorweihnachtszeit.

Eure Tinka :)

1 Kommentar:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Kreatives Tief und Life-Update

Seit ein paar Tagen kribbelt es mir so dermaßen in den Fingern, dass ich nicht mehr anders kann, als endlich wieder zu bloggen. Es hat ...