[Leselisten] Winter-SuB

Dienstag, Dezember 06, 2016 Tinka Beere 2 Comments

Es ist immer wieder schön, im Bücherregal zu stöbern und zu gucken, was man da eigentlich so alles stehen hat. Spannend finde ich, dass ich nicht nur zu Büchern greife, die recht frisch bei mir eingezogen sind, sondern auch immer wieder älteren Büchern eine Chance geben möchte. Teilweise brauche ich drei oder vier Anläufe, bis ich ein Buch richtig lese - manchmal ist es einfach nicht der richtige Moment für das eine Buch.



Für diesen Winter habe ich mir acht Bücher herausgesucht, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zunächst wäre dabei ein Exemplar meiner kleinen, bescheidenen (22 Exemplare) meiner Nora-Roberts-Sammlung. Töchter der See habe ich vor einer kleinen Weile zugeschickt bekommen und irgendwie ist mir mal wieder danach, ein Buch von der Autorin zu lesen, die mich zum Schreiben gebracht hat.

Sehr viel aktueller, gerade zu fast noch druckfrisch, ist Das Haus, das in den Wellen verschwand von Lucy Clarke. Eine Autorin, die mich mit Der Sommer, in dem es zu schneien begann total begeistert hat. So sehr, dass ich nun alle Bücher von ihr lesen möchte. Ich habe bereits damit angefangen und bin sehr gespannt, welche Geschichte sich zwischen den Buchdeckeln befindet.

Dauerbrenner auf meinen Leselisten ist Anna Karenina. Es gibt Bücher, die brauchen Zeit, und es gibt diesen Schinken. Wie viele Jahre lese ich jetzt schon immer wieder mal daran? Ich weiß es nicht mehr. Doch auch wenn ich monatelang mal nicht darin lese, mag ich die Geschichte bis jetzt sehr gerne - wann ich wohl bei der letzten Seite ankommen werde? :-D

Vom Gefühl her, brauche ich jetzt Schiffbruch mit Tiger. Es soll ja ein sehr nachdenkliches Buch sein, welches ich auch immer wieder mal angelesen und dann aber doch wieder zurück gelegt habe. Vielleicht ist dieser Winter ja unsere Zeit?

Chocolat von Joanne Harris - eigentlich muss man dazu nicht viel sagen. Halloho?! Johnny Depp auf dem Cover <3 Obwohl ich Filmausgaben ja nicht so mag, hat es mir die hier doch angetan. Nur mit dem Lesen hat es bisher nicht so wirklich geklappt ...

Eines meiner Sorgenkinder ist Die Ordnung der Sterne über Como - nicht wirklich fair, denn dieses Buch habe ich nur für die ABC-Challenge damals gekauft und wollte es lesen. Irgendwann bin ich dann zwischen den Seiten hängengeblieben. Dennoch möchte ich dem Buch noch eine Chance geben und vielleicht fliege ich in diesem Winter förmlich durch die Seiten? Wer weiß ...

Oh, diese vielen Seiten! Dennoch hat Seelen von Stephenie Meyer es schon bis in mein Bettchen geschafft und von den ersten Seiten war ich begeistert. Ich bin sehr gespannt, was mir diese Geschichte noch bringt - und wenigstens eine Sache hat sie schon getan: Sie hat mich für den Anfang zu Back to the Roots inspiriert. Also, für den neuen Anfang.

Wieder etwas frischer auf meinem SuB ist Herz aus Jazz von Sara Lövestam. Keine Ahnung, worum es geht, aber das Cover fand ich so schön, dass ich es einfach mitnehmen musste. Vielleicht kann mir diese Geschichte, den einen oder anderen langen Winterabend versüßen :-)




Kommentare:

  1. "Schiffbruch mit Tiger" ist teilweise echt etwas ... schleppend. Aber ich mag die leisen Gedanken zwischen den Zeilen total gern. Wobei der Film rein visuell schon ein Erlebnis ist und mir daher besser gefällt (diese Insel! Trotz Erdmännchen!)

    Anna Karenina habe ich vor knapp fünf Jahren gelesen und total geliebt. Allgemein mag ich Tolstois Schreibstil total gern. Auch wenn die Bücher von ihm echt nicht ohne sind. Also vom Umfang her. Ich bin echt stolz, dass ich sowohl Anna Karenina, als auch Krieg und Frieden gelesen habe. Aber ja, es ist ein Langzeitprojekt :D

    "Der Sommer, in dem es zu schneien begann" spielt doch in Tasmanien, oder? Oder verwechsle ich das? Jedenfalls war mir so...

    "Die Ordnung der Sterne über Como" klang auch total interessant, aber viele haben gesagt, wie langweilig und unlogisch das Buch ist. Daher habe ich mich davon verabschiedet, es lesen zu wollen. Daher bin ich sehr gespannt, wie es dir gefällt, solltest du es fertig lesen :)

    Ich wünsche dir viel Spaß mit den (richtigen) Büchern!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Ich liebe den Film "Schiffbruch mit Tiger" <3 Nur deswegen will ich überhaupt das Buch lesen :D

    Ja, genau in Tasmanien.

    Ich bin sehr gespannt, bin ja schon relativ weit, und eigentlich mag ich die Geschichte bisher doch ganz gern, sie ist nur, ja, langatmig.

    Dankeschön :)

    AntwortenLöschen

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Oh du fröhliche - Update und Blick in die Zukunft

Einige Zeit ist schon wieder ins Land gegangen, seit ich das letzte Mal gebloggt habe. Das sind immer die Phasen des Lebens, in denen...