Tagebucheintrag N°99 | Der Hobbit

Sonntag, Dezember 21, 2014 Tinka Beere 0 Comments

Hallo ihr Lieben!

Zunächst möchte ich mich bei euch entschuldigen, dass dieser Beitrag nicht wie gewöhnlich im Laufe des Vormittags, bzw. frühen Nachmittags online kommt. Der Grund dafür ist, dass ich gestern Abend mit meinem Freund aus war und wir erst gegen vier Uhr in der Früh wieder zu Hause waren. Zwar war ich schon wieder recht früh wach, aber ihr wisst ja sicherlich selbst, dass man nicht zu sehr viel in der Lage ist, wenn man weg war und sich amüsiert hat :D Und dann habe ich mich Mittags noch einmal hingelegt und wurde erst wieder wach, als es bereits dunkelte. Aber ab und an darf sowas auch mal sein. Immerhin sind Ferien ;)



Am Montag habe ich mit euch meinen ersten Bloggeburtstag gefeiert und etwas mehr über mich verraten. Ich bin sicher, einiges wird euch überraschen :) Und dafür gab es auch so viel positives Feedback, dass ich mich an dieser Stelle einfach mal dafür bedanken wollte. Ich mag es total, so ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern und es ist toll, wenn es euch gefällt und ich euch so etwas an meinem Leben teilhaben lassen kann. Immerhin gehört mein Blog seit einem Jahr zu meinem Leben, genauso wie das Schreiben. Er ist ein Teil von mir und macht mir immer noch riesigen Spaß.

Die Abende in dieser Woche bis Donnerstag waren sehr stressig. Ich musste bis Donnerstag Abend alle Weihnachtsgeschenke fertig haben (die ich zumindest an Weihnachten verteile). Aber glücklicherweise habe ich alles geschafft.

In der Uni war es dafür wieder relativ entspannt. Erst im nächsten Jahr habe ich noch ein Referat, muss mich dann meine Hausarbeiten schreiben und auch anfangen, mich um meine Bachelorarbeit zu kümmern. Also, eine Sprechstunde bei dem Betreuer besuchen und schon ein paar erste Dinge besprechen, wie zum Beispiel das Thema. Ich habe da auch schon was im Kopf, aber ich weiß nicht, ob sich das gut umsetzen lässt. Zumindest habe ich etwas und das ist doch schon mal gut :D Dazu werde ich dann wohl auch eine Hausarbeit schreiben. Ist ja üblich, das man seine Abschlussarbeit zu einem Thema schreibt, dass man schon bearbeitet hat – nur eben vertiefend.
 

Nachgedacht der Woche
Dann gab es auch eine ziemlich große – wenn nicht sogar sehr große – Änderung in meinem Privatleben. Sie hat sich schon seit Wochen angebahnt und ich habe mich lange damit beschäftigt. Es ist für die ersten ein, zwei Tage nicht so einfach gewesen, aber so langsam kann ich mich mit dem Gedanken anfreunden und kann auch entspannter damit umgehen.

Eigentlich bin ich ja nicht so politisch interessiert, aber manche Dinge kommen dennoch bei mir an. Ich sehe nicht fern und habe auch kein Radio. Meinen Nachrichtenkonsum habe ich delegiert und lasse meine Facebookfreunde vorsortieren, wenn man das so nennen kann. Gemeinsam mit meinem Freund schaue ich auch gern Politsatiere und ich glaube, das reicht mir auch schon aus. Teilweise ist es echt so zum Kopfschütteln, was so passiert. Ich möchte mich nicht weiter darüber auslassen, weil Politik gar nicht so mein Bereich ist und ich mich damit echt nicht auskenne. Aber ich habe meine Meinung und wenn ich sehe, wie die Leute durch die Straße gehen und keine richtigen Argumente für ihr Handeln haben – dann frage ich mich, ob die noch wirklich nachdenken und einfach nur mitlaufen.
 

Leckerei der Woche  
Auf dem Weihnachtsmarkt waren wir am Samstag dann nur recht kurz. Ich habe mir meine obligatorischen, gebrannten Mandeln geholt. Natürlich. Ohne geht’s nicht ^^
 

Film der Woche
Am Samstag habe ich den letzten Teil vom Hobbit zusammen mit meinem Freund im Kino gesehen. Ich fand ihn wirklich sehr gut ;) Mein Liebling Smaug – unübertreffbar! Natürlich waren Thorin, Kili und Bard für mich wieder kleine, optische Leckerbissen in dem Film :D Erst dachte ich, ich würde ihn nicht im Kino sehen, aber dann war ich doch froh, dass mein Freund den Vorschlag gemacht hat.

Natürlich ist auch der Soundtrack vom Hobbit wieder mal umwerfend. Ich liebe ihn jetzt schon ^^ Ein Lied möchte ich einfach mal mit euch teilen, aber vorsicht, das Video könnte spoilern, da Filmausschnitte enthalten sind. Am liebsten hätte ich eine reine instrumentale Version, am allerliebsten mit Violine oder so gehabt, aber sicher kommt das noch ;)





Und ja: in einer gewissen Szene hat sich eine Träne aus meinem Auge geflüchtet *seufz* Auch schriftstellerisch war der Film sehr inspirierend. Lohnt sich auf jeden Fall!
 

Zentangle der Woche
Leider kann ich euch für diese Woche keine Kunstwerke zeigen, denn ich habe überhaupt keine Zeit gefunden, etwas zu zentanglen. Vielleicht nächste Woche dann ;)
 

mein Schreiben der Woche
Ich habe mir sehr viele Gedanken über Zwischen Licht und Schatten gemacht: Wie könnte man die Geschichte spannender schreiben? Ergibt die Geschichte überhaupt Sinn bzw. kann ich Szenen weglassen? Wie kann ich die Charaktere realistischer beschreiben? Haben sie ein Ziel oder erfüllen sie eine Prämisse? Ich hatte eigentlich gehofft, dass ich anfangen könnte, zu schreiben, doch irgendwie war diese Woche zu voll, um sich wirklich darauf konzentrieren zu können. Dafür peile ich einfach mal an, dass ich nächste Woche die ersten fünf bis zehntausend Wörter der Geschichte geschrieben bekomme.

Auch geschrieben werden muss meine Hausarbeit über Pflüge. Hört sich jetzt nicht so spannend an, ist es auch nicht :D Ein kleines bisschen vielleicht – wie eigentlich bei allem, in das man sich etwas tiefer eingearbeitet hat ;) Auch die möchte ich zumindest zu einem Großteil zum Ende der Weihnachtsferien fertig haben, weil dann die nächsten beiden Arbeiten anstehen.
 

mein Lesen der Woche
Eigentlich wollte ich Onyx: Schattenschimmer von Jennifer L. Armentrout schon längst ausgelesen haben. Mir fehlen auch nur noch dreißig Seiten. Die sind dann heute Abend fällig. Wie schnell es dann Buchgedanken dazu gibt, weiß ich nicht, weil ich morgen nach Hause fahre und achteinhalb Stunden mit der Bahn unterwegs bin. Die perfekte Gelegenheit um sich mit dem Megawälzer Anna Karenina zu beschäftigen :D 1.206 Seiten ^^

Die anderen Bücher sind leider etwas auf der Strecke geblieben und ich habe in ihnen gar nicht weitergelesen. Sehr wahrscheinlich habe ich nächste Woche mehr Zeit zum Lesen, aber ihr kennt das ja sicherlich selber: Man kann nicht jedes Buch mitnehmen. Also nehme ich auch nur zwei Bücher (Die Interessanten und Anna Karenina) und meinen Kindle mit, weil darauf schon lange Der Circle auf mich wartet ^^

So, dann wünsche ich euch noch einen schönen Rest-vierten-Advent, eine schöne Woche und schon einmal frohe und besinnliche Weihnachtstage. Eure Tinka :)

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Wer bin ich wirklich? Und warum bin ich manchmal jemand ganz anderes?

Es ist dunkel draußen. Und auch drinnen. Eigentlich sollte ich schlafen, denn morgen muss ich wieder aufstehen. Der Tag wartet und m...