Tagebucheintrag N°107 | Ну, погоди!

Sonntag, Februar 01, 2015 Tinka Beere 0 Comments

Hallo ihr Lieben :)

Meine Woche stand zumindest am Anfang unter dem Zeichen des gleichnamigen russischen Comics: Ну, погоди! (= Na warte!). Zwar hat sie nichts damit zu tun, allerdings kam mir der Name als Assoziation ins Bewusstsein, denn mein Ehrgeiz wurde geweckt. Seltsamerweise passiert das immer genau dann, wenn ich das Gefühl habe, dass die Menschen, die es eigentlich tun sollten, nicht an mich glauben, oder ich gesagt bekomme, dass ich etwas nicht schaffe. Von einem prägnanten Ereignis habe ich euch ja schon einmal berichtet. Meine Klassen- und gleichzeitig Englischlehrerin empfahl meinen Eltern beim Schulwechsel nach der 6. Klasse, ich solle doch lieber keine weiteren Fremdsprachen lernen, denn ich hätte mit Englisch schon meine Probleme. Seitdem habe ich mich mit einigen Sprachen beschäftigt, ob nun in der Schule, der Uni oder Privat. Naja, das Ende vom Lied kennen sicher einige: Allein durch mein Studium habe ich fünf Sprachen gelernt, bzw. angefangen zu lernen. In der Schule hatte ich dann letztendlich auch noch zwei Sprachkurse und durch Freunde oder Selbstlernen habe mich ich auch noch mit vier oder fünf weiteren Sprachen beschäftigt :D


Und diese Woche wurde mein Ehrgeiz am Schreiben geweckt, nur leider habe ich momentan neben der Uni nicht so viel Zeit, aber ich steuere da ja auf das Ende zu und hoffe, dass ich dann mehr Zeit zum Schreiben habe. Ausgelöst wurde das durch ein Telefonat mit meiner Oma. Ich habe das Gefühl, dass alles was ich tue, vom Großteil meiner Familie angezweifelt wird. Aber vielleicht brauche ich diesen Ansporn ja auch, um aktiv zu werden :D

Ach so, und wer “Ну, погоди!” nicht kennt, der kann hier mal reinschauen :) Viel Spaß!


 

mein Gucken der Woche

Die erste Staffel der Serie “Gossip Girl” habe ich nun durchgeschaut und bereits mit der Zweiten angefangen. Dort bin ich gerade bei der 7. Folge. Ich mag die Serie immer noch sehr gerne, doch ich frage mich, wie Serena so ein Biest werden konnte. Gefreut habe ich mich darüber, dass das Geheimnis, warum Chuck so ist, wie er ist, ein bisschen gelöst wurde.
 

mein Schreiben der Woche
Wie schon erwähnt, hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich habe mich doch recht intensiv mit der Überarbeitung von “Zwischen Licht und Schatten” beschäftigt und mir sehr viele Gedanken über die Story und auch die Hintergrundgeschichten gemacht. Es macht wirklich sehr viel Spaß und ich bedauere ein wenig, dass ich nicht mehr Zeit nutzen kann, aber manchmal muss man sich auch von anderen Dingen eine Pause gönnen und dann ist es entspannender, sich einfach ein bisschen in eine Serie zu vertiefen ^^
 

mein Lesen der Woche  
hat leider auch wieder einen Rückgang erlebt. Ich habe zwar einiges gelesen, aber auch “nur” Bücher angefangen und keines ausgelesen. Mal gucken wie es in dieser Woche aussieht :)

So, ihr Lieben, das war’s auch schon wieder. So viel ist nicht passiert, da ich wirklich hauptsächlich mit Unikram beschäftigt war und meine Freistunden in der Bib verbracht habe.

Was guckt ihr eigentlich für Serien im Moment?

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Wer bin ich wirklich? Und warum bin ich manchmal jemand ganz anderes?

Es ist dunkel draußen. Und auch drinnen. Eigentlich sollte ich schlafen, denn morgen muss ich wieder aufstehen. Der Tag wartet und m...