Tagebucheintrag N°112 | Into the Woods

Sonntag, März 01, 2015 Tinka Beere 0 Comments

Die letzte Woche war auch wieder ziemlich abenteuerlich, bevor es jetzt wieder ruhiger werden sollte. Bis Mittwoch war ich noch beim lieben Keks in München. Am Dienstag haben wir den letzten Abend zu zweit genossen und waren im Kino zu “Into the Woods”. Wenn ihr wissen wollt, wie wir den Film fanden, dann schaut doch einfach mal hier nach, denn unsere Meinungen stimmen zu einem Großteil überein.

Ursprünglich wollte ich den Film wegen meinem geliebten Johnny sehen, aber auch andere Charaktere haben mich voll überzeugt. Am besten fand ich die Filmmusik, denn sie ging mir seit Tagen nicht aus dem Kopf und somit kommen wir auch schon zu 


mein Hören der Woche 

 

 

Der Soundtrack ging sogar ohne musikalische Hilfe von Youtube in meinem Kopf rauf und runter. Das ist mir selten so passiert. Wirklich wunderschön <3

Passend zum Film habe ich nun meinen Alice-Hintergrund auf dem Smartphone geändert ;)
Johnny war wirklich ein toller Wolf. Verblüffender Weise hat er wirklich eine sehr kleine Rolle bekommen, aber die voll ausgekostet ^^ 


mein Essen der Woche

Am Donnerstag habe ich mich mit einer anderen Freundin zum Filmgucken getroffen nachdem wir in der Uni waren und dort habe ich dann das erste Mal in meinem Leben Couscous probiert. Als Salat mit Tomaten, Gurke und Mozzarella. Sehr lecker und jetzt habe ich vielleicht wirklich etwas Praktisches gefunden, was ich gut zur Uni mitnehmen kann. Wenigstens ab und zu, denn die letzten Versuche: Nudeln mit Tomatensauce (Nudeln saugen sich voll mit der Sauce und werden matschig), Nudeln mit Pesto (lecker, aber irgendwann nervt es, wenn die Nudeln zusammenkleben und das Pesto nicht überall hinkommt) – beide Varianten schmecken warm besser, also muss ich im Fachschaftsraum die Mikrowelle benutzen, wenn sie denn mal nicht gesprengt wurde :D Ein Salatfan bin ich generell nicht und Brote mitnehmen mochte ich noch nie. Auch schnelle Sachen mit Reis werden auf die Dauer langweilig, weil es immer nur irgendwie das gleiche ist und auch nicht unbedingt kalt schmeckt. Oh ja, was das Essen betrifft, kann ich sehr anstrengend sein :D 


mein Schmuck der Woche
Gestern habe ich mir wieder eine Dehnschnecke (8mm) für mein Ohr besorgt und einen passenden Tunnel. Sehr hübsch. Dazu gibt es, wenn es soweit ist, einen Extrabeitrag, wie immer ;) Nur gestern musste es fix gehen, denn nach einem kleinen Stadtbummel haben Ben und ich noch bei einem Umzug einer Freundin geholfen ^^ Ich denke, so in einer Woche sollte die neue Schnecke dann auch drin sein :) 


mein Schreiben der Woche
Ich arbeite wieder mehr an der neuen Fassung von “Zwischen Licht und Schatten” und teste mich immer noch aus, was für mich funktioniert und was nicht. Als ich dann den Gedanken zuende gedacht habe, ist mir aufgefallen, dass ich nichts anderes als ein Exposé geschrieben habe :D Kurze Kapitelinhaltsangaben über jedes Kapitel. Aber manchmal muss man auf gute Ideen eben selbst kommen ;) 


mein Lesen der Woche
In dieser Woche habe ich wieder einige Bücher gekauft. Böse, weil ich jetzt gleichauf mit den gekauften und ungekauften für den letzten Monat bin. Ach, heute ist ja schon März :O Wie auch immer. SuB-Abbau fehlanzeige :D

Das Phantom der Oper, habe ich in dieser Woche gelesen, ist die erste Graphic Novel, die ich überhaupt gelesen habe. Und ausgelesen habe ebenfalls Insel der blauen Delfine. Ebenfalls ausgelesen habe ich heute Nacht Schreibtipps für Schriftsteller von Richard Norden. Habe mich aber dafür entschieden auf meinem Blog keine Buchgedanken dazu zu veröffentlichen (wie für alle Schreibratgeber, die ich lese).

So, das war’s auch schon wieder von mir. Ich hoffe, ihr hattet eine tolle Woche, eure Tinka

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Ein Kapitel geht zu Ende

Die Teestube wird mit diesem letzten Beitrag geschlossen. Ich habe mir lange und viele Gedanken darum gemacht, aber nun ist es Zeit, ein neu...