Juli Camp NaNoWriMo 2016 | Tag 4

Montag, Juli 04, 2016 Tinka Beere 0 Comments

TSCHAKKA!

Wie man als alter NaNo-Hase so sagt :-D

Ich hab's geschafft. Ich habe es tatsächlich geschafft. Meine Geschichte fühlt sich wieder richtig an. Dazu brauchte es wahrscheinlich echt ein paar Tage und ich bin froh, dass ich dran geblieben bin, doch heute gab es diesen Moment, diesen einen winzigen Hauch von Zuhause-Gefühl, als ich geschrieben habe. Alles war vor mir zu sehen, mein Protagonist zusammen mit seinem besten Freund auf dem Weg ins Unbekannte ...

Gut, vielleicht ist er ein wenig sehr doll nervig geworden und zwischenzeitlich habe ich gedacht: "Echt? Was bist du denn jetzt plötzlich für eine Zicke geworden?", aber genau in dem Moment BÄM! war es da. Es hat sich alles so richtig angefühlt, so gut ❤

Und dann kam sie, eigentlich eine kleine Nebenrolle, aber oho! Dieser Charakter ist viel besser als ich gedacht habe, die hat ordentlich Biss. Mein kleines Kätzchen, wenn die beiden Jungs wüssten, wen ... oder vielmehr was sie da vor sich haben ... hehe :-D

Ja, ich habe gute Laune. Es ist wohl offensichtlich so, dass nach einem Tief wieder ein Hoch kommt. Und dieses Hoch gefällt mir außerordentlich gut. Trotzdem bin ich für heute erstmal durch - wir wollen's ja auch nicht übertreiben - und ich beende den Tag mit 1.857 Wörtern.

Wordcount: 4.185/20.000 Wörtern

Diese Momente sind das, wofür ich Schreibmonate liebe: Du machst einfach, obwohl du keinen Bock hast, keine Lust, die Motivation im Keller hängt, aber du machst einfach ... bis plötzlich der Knoten platzt ❤ Und dann wird es großartig!

 

0 Kommentare:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Noch eine Tasse Tee?

Wer bin ich wirklich? Und warum bin ich manchmal jemand ganz anderes?

Es ist dunkel draußen. Und auch drinnen. Eigentlich sollte ich schlafen, denn morgen muss ich wieder aufstehen. Der Tag wartet und m...